Roberto Greco - Morbidezza: Manessestrasse 170, Zürich

10 Mai - 7 Juni 2014

Der Fotokünstler mit Schweizer Wurzeln lebt in Paris und arbeitet dort an seinen Projekten. Die sorgfältig recherchierten und inszenierten Bilder seiner neusten Serie „Morbidezza“ thematisieren die Allianz zwischen der Schönheit und Grausamkeit der Natur. Das dargestellte „Tier-Herbarium“ zeigt in grafischen Formen sublime, zuweilen makabre, tragische und natürliche Szenarios, welche unserer freien Interpretation übergeben werden.

 

Die Details verraten eine angedeutete, gewalttätige Realität, aber nicht ohne einen Schuss Ironie. Die Fantasie liebäugelt mit der Schwerkraft.

 

„Morbidezza“ handelt vom Leben, vom Tod sowie von der Stille und wird mit Filmprojekten und einer Geruchskullisse als Gesamterlebnis präsentiert.